News

Prämierung Malwettbewerb 2018 "Mein Welterbe in der Nachbarschaft"

@ Landtag M-V

@ Landtag M-V. Die 1. Vizepräsidentin Beate Schlupp bei der Preisverleihung 2018.

Seit 2015 organisiert der Welterbe Schwerin Förderverein e. V. Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler. Es ging dabei bereits um märchenhafte Geschichten rund um das Residenzensemble, die Sagengestalt Petermännchen, oder es wird zu bunten Beiträgen für einen Malwettbewerb aufgerufen.

Unter dem Motto „Mein Welterbe in der Nachbarschaft“ beteiligten sich 2018 Kinder sowie Schulklassen bis zur 6. Klasse mit insgesamt 278 Beiträgen am Malwettbewerb. Die Kunstwerke der Jungen und Mädchen wurden wie in den Vorjahren auch am Tag der offenen Tür im Landtag prämiert. Dieses Mal jedoch mit Unterstützung durch den NDR: die Moderatorin Dörte Graner zeichnete zusammen mit der 1. Vizepräsidentin des Landtages Beate Schlupp, dem Vorsitzenden des Fördervereins Norbert Rethmann und Dr. Klaus-Dieter Waedow die Kinder und Schulklassen auf der temporären Bühne des Mecklenburgisches Staatstheaters im Innenhof des Schlosses aus.

Zu den Gewinnern der Klasseneinreichungen gehören die 4. Klasse der Grundschule Leezen, die 3a der Heinrich-Heine-Schule Schwerin, die 2a der Fritz-Reuter-Schule Schwerin und die 4a des Mecklenburgischen Förderzentrums Schwerin.